Süchtig …

Ich freue mich schon sehr, dass ich seit kurzem für den Buchverlag PROverbis aus Wien arbeiten darf. Als einer, der nicht nur der Lektüre zuspricht, sondern spirituellen Genüssen ebenso zugetan ist, freut es mich, im Verleger Andreas Schinko und dem Autor Ernst Bieber, dessen neuester Hommage an Wein, Steiermark und Hang zu Kriminellem zwei Mitstreiter in Sachen Kommunikation  gemeinsamer Zusammenarbeit gefunden zu haben.

283056_236712756350779_3859442_nNun, wir tun das ja alle schon einige Jahre, und daher freue ich mich, von dem dargestellten Tisch auch beide Standpunkte mit großer Leidenschaft nachvollziehen zu können. In seinem Buch Am Hopfenpranger beschreibt
Ernst Bieber gibt uns Einblick in seine Südsteiermark, seine Leidenschaft des Weintrinkens, Kelterns aus dem eigenen Weingarten und nicht zuletzt seine Lebensleidenschaft: Als langjähriger rasender Reporter kann er eben keine Ruhe geben und ist somit eifriger Unterstützer seines Freundes, des örtlichen Kommissars Max Richius, wenn es darum geht, die düsteren Umstände um einen tragischen Todesfall, der sich anfangs wie ein heimtückischer Mord präsentiert, ins richtige Licht zu rücken. Daraus entpuppt sich eine Familientragödie, die ihren Anfang bereits in den frühen 40er Jahren, während des 2. Weltkriegs, nimmt.

07-ev002 geraume zeit umschlag.indd Am Hopfenpranger erscheint im Oktober 2013 im Verlag PROverbis, wird am 31. Oktober 2013 stilgerecht in seiner Heimat vor auch im Roman dargestellten Akteuren präsentiert im Kniely Haus in Leutschach präsentiert. Man darf sich neben dem zu erwartenden steirischen Junker mit Sicherheit an ein paar Tropfen mehr vom Hopfen und Malz erfreuen.  Auf, dass beide nicht verloren gehen mögen!

(wfr)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: