Kurgedanken III

Schoko Kopie

Ein frommer Wunsch: Nachdem Rauschers rausch- und rauchfreie Woche zwei den Lastern entsagend klaglos über die Bühne zu gehen scheint, lokalisiere ich das wahre Epizentrum des Süchtlers Pein weniger in Nikotin produzierenden Kräuterplantagen und in der Tröpfcheninfektion aus den renommierten Kellereien, sondern mich scheinen eher die Bohnen um den Kakao zu scheren. 

Und wie!
Wenn es sein muss, höchstprozentig. Pur oder mit ganzen Haselnüssen, Chilis, Pistazien, orangen Beigaben trade ich mir fair und quadratisch, praktisch gut den Schwimmreifen für 2015 zurecht.

Wer meuchelt für mich bitte und vor allem flächendeckend die Schoko und erlöst mich von ihrem verführerischen, wohlschmeckenden, anziehenden, prickelnden, süßen, zarten, bitteren, linden, frechen, zum Verlieben sündigen Erscheinen ?!?!?

(wfr)

Advertisements
2 Kommentare
  1. Christian Feichtinger sagte:

    ist er daher nah zum greifen wolferls neuer schwimmig reifen so nimm er es nicht übel vor seinem zimmer steht ein kübel bis zum rande voll Gaugau lass er sichs schmecken mioh miau!

    >

  2. Christian Feichtinger sagte:

    wr dichtet:

    ich war auf kur aber doch nur weil alle freund die ich getroffen mir haben den wein weggesoffen den ich eigentlich ganz unverhollt selber bürschteln wollt ausserdem gingen mir die freund sowohl die dünnen wie die fetten dauernd an die zigaretten so blieb mir gschamster diener statt grünem veltliner nur noch grüner tee auwei auweh da sagte ich mir: das leben is a hur i geh auf kur!

    >

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: