Einladung zur Lesung am 4.3.2015

Elisabeth Schönherr liest aus Tod im Teehaus07-ev002 geraume zeit umschlag.indd

in der
Loos Bar
am 4. März 2015, ab 20:00 Uhr
1010 Wien, Kärntner Durchgang 10

Elisabeth Schönherr und ihr Romandebüt Tod im Teehaus fanden in den vergangenen Monaten nicht nur Beachtung, sondern auch Anerkennung in ihrer Community. Einhellig teilt man die Meinung, dass neben der Kriminalstory im Wiener Zen-Milieu vor allem die kompetente und nicht zuletzt auch kritische Beleuchtung dieser fernöstlichen Traditionen nicht erlauben, das Buch zur Seite zu legen …

Demnach wollen wir Sie/euch einladen, an der spannenden Neuentdeckung teilzuhaben. Es zahlt sich aus, die Kanne mit Grünem Tee zu füllen und ihr das Wochenende zu widmen. Die fundierte Auseinandersetzung Elisabeth Schönherrs mit dem Zen-Buddhismus in Japan und in unseren Gefilden sowie ihre engagierte gesellschaftskritische Betrachtung regen zum Nachdenken über religiöse Dogmen an.

Marianne Kohn, die Betreiberin der Loos Bar, hat im Herbst 2014 ihren Wiener Salon in der Loos Bar eingeführt, in dessen Rahmen von ihren literarischen Freundinnen und Freunden seither jeden Mittwoch um 20:00 Uhr erlesen gelesen wird. Wir freuen uns daher besonders über die spontane Einladung und wünschen ihr für 2015 einen Riesenerfolg!

Bitte um Beachtung: in der Loos Bar herrscht enden wollendes Platzangebot, daher bitten wir um verbindliche Zusage bis zum 4. März, nachmittags: wolfgang.rauscher@gmx.net

Übrigens:
Wir haben es mit dem Cover von Elisabeth Schönherrs Tod im Teehaus auf die Shortlist der Kür zum Bloody Cover 2015 geschafft. Jetzt läuft das Publikums-Voting über das schönste Krimi-Cover und wir können natürlich jede Stimme gebrauchen, um uns gegen die Konkurrenz durchzusetzen:

image001

Bis zum 15. Mai kann unter http://www.krimi-forum.de abgestimmt werden. Auf die Plätze, fertig, los!

(wfr)

Advertisements
2 Kommentare
  1. Christian Feichtinger sagte:

    hab fürs zenbuddhistische cover gestimmt denke aber das das vordergründig abgedroschenen nitsch-cover von übertötung gewinnen wird

    häuptling schlaflos, der wieder mal vom kater geweckt wurde (schlief auch auf mir und glaubte geräusche an seinem fressnapf zu hören, ist dann voll durchgestartet mit nicht wirklich eingezogenen krallen – hatten wir ja gestern beim telefonat auch schon, da aber mit voll ausgefahrenen spikes)

    >

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: