enterprise206bWolfgang F. Rauscher, geboren 1960, ist freiberuflicher Kommunikationsberater und Journalist. Er lebt in Wien.

Bereits in den 80er Jahren war ich nach meinem Wirtschaftstudium Produkt- und Marketingmanager für die Musikunternehmen PolyGram und Warner Music, machte mich mit meiner Kreativagentur wfr Neue Medien 1992 selbstständig, die ich bis heute betreibe: bis 1999 betreute unser Team u.a. EMI Music Austria, Lauda Air, Steigenberger Hotels … Im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends gab ich als Eigentümer ab 1999 für 10 Jahre die Musikzeitschrift jazzzeit – Magazin für Musik und Lebenskunst heraus und eröffnete 2004 mit Joe Zawinul dessen Jazz Club Birdland in Wien.
Seit 2009 bin ich als Konsulent und freischaffender Journalist tätig. Meine Klientel und Aufgabenbereiche umfassten bislang das Landesmuseum NÖ (den Klangturm in St. Pölten als Zentrum kommunikativer Netzwerke 2.0), Labelmanegement für die Klassik-Unternehmen paladino media und orlando records, Promotion für Musikerinnen und Musiker aus dem Hause Gramola, sowie die Entwicklung von Strategien zur  Marktkommunikation von Kulturprojekten und jungen Unternehmen, etwa den Buchverlag PROverbis. Für das Magazin Stadlpost betreue ich z.Zt. redaktionell den so genannten Alpenlifestyle.
Anfang 2015 initiierte ich mit Kolleginnen und Kollegen die Gruppe hanami, für die ich als Erfinder, Blogger und Organisator von unsere Kulturveranstaltungen wirke, ebenso wie das Projekt spheniscidus, das ich gemeinsam mit Christian Feichtinger, alias Jean Génie, entwickelte: eine multimediale Betrachtung unserer Zeitgenossen, der Pinguine, welche wir in den verschiedenen Lebenslagen beobachten …
2016 habe ich die Ehre, den Online-Auftritt des umtriebigenKomponisten und Entertainers Bela Koreny redaktionell zu betreuen.

Kontakt:

Wolfgang F. Rauscher
wfr Neue Medien
Kommunizieren mit Charisma

F: +43 664 307 8588
M: wolfgang.rauscher@gmx.net

1 Kommentar
  1. Barbara Klug sagte:

    Hi Wolfgang!

    Deinem Antrag auf Aufnahme in Dein LinkedIn-Netzwerk will ich wohl kaum nachkommen, denn an meiner 2,0-Verweigerung (was auch immer das sein mag- oder hinke ich dem Aktuellsein etwa da auch schon wieder nach?)- hat sich nichts geändert. (Ich lebe größtenteils analog, großartig und sehr zufrieden übrigens, habe noch immer ein functional phone…. „smart“ bin ich eh selber…. und mag keine Passwörter kreieren müssen, um Teil irgend eines Netzwerks zu werden. Meine Emailadresse ist noch immer die selbe, ich bin also auch noch immer erreichbar wie bisher, (wie im vorigen Jahrtausend, kannst Du Dir jetzt ruhig denken, und mir fällt auf, ich schreibe auch „Dir“ und „Dich“ noch mit großem D, igitt wie ewiggestrig kann man denn sein?….kannst Du Dir auch ruhig denken…) ohne Verunpersönlichung durch welche Art auch immer. Liebe (ziemlich persönliche) Grüße sendet Dir Deine Babsi, und falls Du mehrere goscherte Babsis zur Auswahl in einem Deiner Netzwerke hast, ich bin die „Kluge“ aus Graz….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: